24h Schwimmen 2017:

Wir sind begeistert! Vielen Dank an alle Schwimmer/innen, Sponsoren und Unterstützer!

Das Endergebnis mit stolzen 38.402 Bahnen kann sich wirklich sehen lassen. Wir sind stolz auf Euch!!!

Besonderer Dank gilt allen Sponsoren, unseren unermüdlichen Bahnenzähler/innen von DLRG Leverkusen sowie Rainer Henkel, Steffi Nerius, Markus Esser, Till Schramm, Britta Siegers, die Werkselfen, Danielle Schilling, Horst Dieter Bias, Katharina Molitor, Katharina Bauer, Carlo Paech, Brian the Lion, Hardtseemafia und vielen anderen die beim 24 Stunden Schwimmen alles gegeben haben.

 

Die Bilder sind HIER Online!

 

 

Großes Promiangebot beim 24-Stunden-Schwimmen

Rainer Henkel, Schwimm-Weltmeister

Am 20.01.2017, 10:00 Uhr startet im Freizeitbad CaLevornia zum 11. Mal das 24-Stunden-Schwimmen. Die Sperrwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius wird zusammen mit Meinolf Sprink , von der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, ca. 90 Leverkusener Schulkinder zusammen mit dem Sportinternat und u.a. Klinikum Leverkusen ins Wasser schicken. Jede geschwommene Bahn bringt 50 Cent für Leverkusener Kinder – „Power(n) für Pänz“ eben. Die DLRG Leverkusen zählt nicht nur die geschwommenen Bahnen, sondern wird auch von 16:00 Uhr bis 10:00 Uhr durchschwimmen. Am Freitag kommt Renate Wolf mit ihren Handball-Elfen auch zur Unterstützung vorbei.

Eine große Zahl an Prominenten wird auch am Samstag ab 09:00 Uhr erwartet. Rainer Henkel, Schwimm-Weltmeister, wird für den guten Zweck in die Fluten springen! Die TSV Bayer 04 Leverkusen Athleten, Sperrwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor, WM-Dritter Markus Esser und Katharina Bauer - Team-Europameisterin beim Stabhochsprung -  werden für sportliche Leistungen garantieren. Am Samstagmorgen sind auch Triathlon-Weltmeister Horst-Dieter Bias und der Ironman-Sieger Till Schramm im Freizeitbad CaLevornia unterwegs für den guten Zweck.

Sie wollen auch mitmachen, kein Problem! Für Sie haben wir natürlich  noch Platz -  Schwimmen Sie mit – für den guten Zweck!

 

DLRG Leverkusen freut sich über aktive Kooperation mit dem Sportpark

Am 20. Januar 2017 um 10:00 Uhr startet das 24 Stunden Schwimmen 2017 im Freizeitbad CaLevornia. Die DLRG Leverkusen freut sich nach einer längeren Pause über die erneute Kooperation mit dem Sportpark und die aktive Teilnahme. Der Verein wird die gesamten 24 Stunden das Zählen der geschwommenen Bahnen übernehmen und bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich einen Eindruck über das Rettungstraining und die ehrenamtliche Arbeit der DLRG zu verschaffen.


In diesem Jahr kommt der Erlös jeder geschwommenen Bahn erneut „Power(n) für Pänz“ und damit dem Projekt „Jedes Leverkusener Kind soll schwimmen lernen“ zugute. Manuel Ferch, Ausbildungsleiter der DLRG Bezirk Leverkusen, erklärt: „Es ist uns sehr wichtig eng mit dem Sportpark zusammenzuarbeiten und solche Veranstaltungen zu unterstützen. Denn genau hier ergänzen wir uns sehr gut. Auch der DLRG ist es ein Anliegen, dass möglichst viele Kinder aber auch Erwachsene schwimmen lernen. Dies ist ein Schritt, um die Gefahr des Ertrinkens zu reduzieren und Menschen für die Gefahren am und im Wasser zu sensibilisieren.“


Die DLRG Leverkusen wird in diesem Jahr ab dem Nachmittag eine eigene Bahn beim 24 Stunden Schwimmen im CaLevornia erhalten. Hier findet neben verschiedenen Formen des Rettungstrainings auch eine Demonstration unterschiedlicher Rettungsmöglichkeiten statt. Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind herzlich eingeladen sich zu informieren, auszuprobieren und mitzuschwimmen.


Weitere Informationen zu den Ausbildungen und Aktivitäten der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Leverkusen finden Sie im Internet unter http://www.leverkusen.dlrg.de/. Gerne können Sie uns auch während des 24 Stunden Schwimmens vor Ort im CaLevornia ansprechen.

 

Klinikum Leverkusen "powert" mit!

Wir schwimmen als Staffel - 24h am Stück, das bedeutet, zu jeder Zeit ist
mindestens ein Schwimmer des Klinikums im Wasser.


Ärzte und Pflegekräfte aus unterschiedlichsten Bereichen z. B. Chirurgie,
Kinderklinik sowie Mitarbeiter aus der Technik, den Servicebereichen und
der Verwaltung.


Gemeinsam aktiv - für einen guten Zweck.

 

Die Handball-Elfen und das Sportinternat sind dabei! Du auch?

Am 20.01.2017, 10:00 Uhr startet im Freizeitbad CaLevornia zum 11. Mal das 24-Stunden-Schwimmen, dessen Erlöse wiederum unseren Pänz in Leverkusen zugutekommen – „Power(n) für Pänz“ eben.

Durch die finanzielle Unterstützung von Sponsoren aus Wirtschaft und Sport, Privatleuten, Vereinen und Prominenten aus Leverkusen und Umgebung gelang es seit 2004 ein 24-Stunden-Schwimmen im CaLevornia mit einem bunten Rahmenprogramm zu organisieren und eine Menge Geld einzusammeln für das Projekt „Jedes Leverkusener Kind soll schwimmen lernen“.

Eine große Zahl an Prominenten werden am 20.01.2017 ab 10:00 Uhr in die Fluten springen und lassen sich für die Leverkusener Pänz nass machen!  Die Leverkusener Handball-Elfen mit Cheftrainerin Renate Wolf werden zusammen mit dem Sportinternat und Internatsleiterin Steffi Nerius für sportliche Leistungen garantieren. Im bunten Rahmenprogramm, u.a. 24 Stunden Musik mit Live-Musik und Tombola, ist garantiert für jeden etwas dabei! 

Wir brauchen Ihre Unterstützung und die von vielen anderen schwimmbegeisterten Leverkusenerinnen und Leverkusenern. Schwimmen Sie mit!

Eintritt von 8:00 Uhr bis 22:30 Uhr normaler Preis;
zwischen 22:30 Uhr und 6:00 Uhr 5,00 €.
Für Einzelpersonen ist eine Voranmeldung nicht erforderlich.

Gruppenermäßigung (ab 5 Personen):
Gruppenermäßigung ab 5 Personen ausschließlich nach Voranmeldung  bis zum 13.01.2017 kostet die Tageskarte für Erwachsene 5,00 € und Kinder 3,50 € anstatt 9,90 € bzw. 5,50 €.


Gruppenermäßigung (ab 5 Personen) für Schulen:
Gruppenermäßigung (ab 5 Personen) für Schulen:
Ausschließlich nach Voranmeldung bis zum 13.01.2017 kostet die Tageskarte für Erwachsene 4,00 € (anstatt 9,90 €) und Kinder 2,50 € (anstatt 5,50 €).

 

Das 24-Stunden Programm

 

10.00 Uhr

Eröffnung von Power(n) für Pänz mit Prominenten, Presse und Politik.

Vorstellung der Ziele und Präsentation der Sponsoren. Promis powern für Pänz!

 

10.00 bis 15.00 Uhr

Schulen powern für Pänz

 

 15.00 bis 18.00 Uhr

Weiterführende Schulen powern für Pänz

 

18.00 bis 02.00 Uhr

Sportvereine powern für Pänz

 

24.00 bis 1.00 Uhr

Moonlight-Schwimmen

 

  2.00 bis 6.00 Uhr

Polizei, Feuerwehr und Krankenhäuser powern für Pänz

 

 6.00 bis 8.00 Uhr

Frühschwimmer powern für Pänz

 

8.00 bis 10.00

Leverkusener Vereine und prominente powern für Pänz

 

 

 10.00 Uhr

Ergebnis der Veranstaltung

 

Resonanzen zu Schwimmkursen von Power(n) für Pänz -finanziert durch Ihre Spenden!

  • Endlich Ersterfahrung mit dem Element Wasser!
  • Gelungene Wassergewöhnung für die Einen - bestandenes Seepferdchen für die anderen!
  • "Spaß am Wasser - steht im Vordergrund"
  • In einer Klasse können von 30 Kindern teilweise bis zu 20 nicht schwimmen - manche waren noch nie im Wasser--> "Duschen muss gelernt werden!"
  • Individuelle Zielsetzungen abhängig vom Lernstand und Lerntyp eines einzelnen Kindes sind hier möglich
  • In kleinen Gruppen wird intensiv geschult und gelernt - Super!

Druckversion

Veranstalter